Archiv

  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Matthias Kneip Dr. Matthias Kneip wurde 1969 in Regensburg geboren und studierte Germanistik, Ostslawistik und Politologie an der Universität Regensburg. Schon als Kind wuchs er zwischen deutschen, polnischen, schlesischen und bayerische Traditionen auf, die seine Eltern, die als Deutsche in Oberschlesien groß geworden waren, ihm in die bayerische Wiege legten. Später entdeckte er seine Liebe zu Polen und arbeitete als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Oppeln/Polen. Seit 2000 ist Matthias Kneip als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt tätig, außerdem arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und erhielt für sein Engagement im deutsch-polnischen Kulturaustausch unter anderem den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 2011 sowie 2012 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen, verliehen vom Präsidenten der Republik Polen. Zuletzt erschienen seine Bücher „111 Gründe, Pol

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 11:00-15:00

    • Zeit: November 7, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Matthias Kneip Dr. Matthias Kneip wurde 1969 in Regensburg geboren und studierte Germanistik, Ostslawistik und Politologie an der Universität Regensburg. Schon als Kind wuchs er zwischen deutschen, polnischen, schlesischen und bayerische Traditionen auf, die seine Eltern, die als Deutsche in Oberschlesien groß geworden waren, ihm in die bayerische Wiege legten. Später entdeckte er seine Liebe zu Polen und arbeitete als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Oppeln/Polen. Seit 2000 ist Matthias Kneip als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt tätig, außerdem arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und erhielt für sein Engagement im deutsch-polnischen Kulturaustausch unter anderem den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 2011 sowie 2012 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen, verliehen vom Präsidenten der Republik Polen. Zuletzt erschienen seine Bücher „111 Gründe, Pol

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 16:00-20:00

    • Zeit: November 21, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Matthias Kneip Dr. Matthias Kneip wurde 1969 in Regensburg geboren und studierte Germanistik, Ostslawistik und Politologie an der Universität Regensburg. Schon als Kind wuchs er zwischen deutschen, polnischen, schlesischen und bayerische Traditionen auf, die seine Eltern, die als Deutsche in Oberschlesien groß geworden waren, ihm in die bayerische Wiege legten. Später entdeckte er seine Liebe zu Polen und arbeitete als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Oppeln/Polen. Seit 2000 ist Matthias Kneip als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt tätig, außerdem arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und erhielt für sein Engagement im deutsch-polnischen Kulturaustausch unter anderem den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 2011 sowie 2012 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen, verliehen vom Präsidenten der Republik Polen. Zuletzt erschienen seine Bücher „111 Gründe, Pol

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 17:00-21:00

    • Zeit: November 20, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Matthias Kneip Dr. Matthias Kneip wurde 1969 in Regensburg geboren und studierte Germanistik, Ostslawistik und Politologie an der Universität Regensburg. Schon als Kind wuchs er zwischen deutschen, polnischen, schlesischen und bayerische Traditionen auf, die seine Eltern, die als Deutsche in Oberschlesien groß geworden waren, ihm in die bayerische Wiege legten. Später entdeckte er seine Liebe zu Polen und arbeitete als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Oppeln/Polen. Seit 2000 ist Matthias Kneip als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt tätig, außerdem arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und erhielt für sein Engagement im deutsch-polnischen Kulturaustausch unter anderem den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 2011 sowie 2012 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen, verliehen vom Präsidenten der Republik Polen. Zuletzt erschienen seine Bücher „111 Gründe, Pol

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 17:00-21:00

    • Zeit: März 19, 2021

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Univ. Prof. Dr. habil. Joanna Szczęk Univ.-Prof. Dr. habil. Joanna Szczęk - Professorin am Institut für Germanistik der Universität Wrocław in Polen und Leiterin des Lehrstuhls für Angewandte Linguistik. Sie studierte Germanistik an der Universität Wrocław in Polen (1995-2000) und promovierte 2004 im Bereich der Sprachwissenschaft. Habilitation 2015 am Institut für Germanistik der Universität Wrocław. Ihre Forschungsfelder: deutsch-polnische Phraseologie, Pragmalinguistik, Textlinguistik, Translatorik, Onomastik sowie Didaktik des DaF.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 16:00-20:00

    • Zeit: November 13, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Astrid Menze Astrid Menze lebt und arbeitet seit 20 Jahren als freie Künstlerin mit Schwerpunkt Video/Performance in Berlin. Nach dem Studium in Amsterdam (Gerrit Rietveld Acdemie) und San Francisco (Art Institute) begann sie mit dem Videoschnitt für Dokumentarfilm. Seit 2006 unterrichtet sie als freie Dozentin an Fachhochschulen in Deutschland, USA und Ägypten und dem Berufsverband  Bildender Künstler in Berlin. Ihre Interesse liegt am Alltäglichen und der Aufmerksamkeit für das Unbemerkte, Nebensächliche.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 14:00-18:00

    • Zeit: März 20, 2021

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Astrid Menze Astrid Menze lebt und arbeitet seit 20 Jahren als freie Künstlerin mit Schwerpunkt Video/Performance in Berlin. Nach dem Studium in Amsterdam (Gerrit Rietveld Acdemie) und San Francisco (Art Institute) begann sie mit dem Videoschnitt für Dokumentarfilm. Seit 2006 unterrichtet sie als freie Dozentin an Fachhochschulen in Deutschland, USA und Ägypten und dem Berufsverband  Bildender Künstler in Berlin. Ihre Interesse liegt am Alltäglichen und der Aufmerksamkeit für das Unbemerkte, Nebensächliche.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 14:00-18:00

    • Zeit: März 6, 2021

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Bogna Piter Bogna Piter – Germanistin, Stadtführerin, Liebhaberin von Breslau und Niederschlesien. Ihre Erfahrung als Geschichtenerzählerin hat sie in der Breslauer Jahrhunderthalle gesammelt, deren Geheimnisse sie während ihrer bereits fünfjährigen Mitarbeit für Besucherinnen und Besucher aus aller Welt mit Leidenschaft entschlüsselt. In ihrer Freizeit ist sie Lektorin für ihre Lieblingssprachen: Deutsch und Tschechisch.

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 16:00-19:00

    • Zeit: Dezember 12, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Bogna Piter Bogna Piter – Germanistin, Stadtführerin, Liebhaberin von Breslau und Niederschlesien. Ihre Erfahrung als Geschichtenerzählerin hat sie in der Breslauer Jahrhunderthalle gesammelt, deren Geheimnisse sie während ihrer bereits fünfjährigen Mitarbeit für Besucherinnen und Besucher aus aller Welt mit Leidenschaft entschlüsselt. In ihrer Freizeit ist sie Lektorin für ihre Lieblingssprachen: Deutsch und Tschechisch.

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 15:00-18:00

    • Zeit: Februar 28, 2021

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Alina Kuzborska Dr. Alina Kuzborska – Literaturwissenschaftlerin und Literaturübersetzerin, arbeitet im Lehrstuhl für Literatur und Kultur Deutschsprachiger Länder an der Warmia und Mazury-Universität Olsztyn (Polen), Germanistikstudium an der Universität Vilnius (Litauen), Promotion an der Warschauer Universität. Leitet das Prüfungszentrum des Goethe-Instituts an der UWM Olsztyn. Forschungsschwerpunkte: Literatur(en) in Ostpreußen, Kristijonas Donelaitis, Prußen-Motive in den Literaturen Mitteleuropas, interkulturelle Literatur, literarische Übersetzung.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 10:00-13:00

    • Zeit: März 20, 2021

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Małgorzata Jokiel Dr. Małgorzata Jokiel – wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für deutsche Sprache im Institut für Sprachwissenschaft der Universität Opole, Translationswissenschaftlerin. Germanistikstudium und Promotion an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Absolventin des Graduiertenstudiums an der Schule für Fremdsprachen, Übersetzen und Dolmetschen der UAM-Poznań, vereidigte Übersetzerin und Dolmetscherin für Deutsch. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören u.a. literarische Übersetzung, Komparatistik und interkulturelle Literatur, Fachübersetzen, Konsekutivdolmetschen.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 17:00-21:00

    • Zeit: November 13, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an