Ergebnisse 10 – 18 von 30 werden angezeigt

  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Barbara Sapała Dr. Barbara Sapała, geb. 1974 in Olsztyn, studierte Germanistik in Warschau, Neuere Deutsche Literatur und Dolmetschen/Übersetzen an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. 2002 Promotion im Bereich der Literaturwissenschaft an der Danziger Universität. Seit 1999 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an germanistischen Lehrstühlen (seit 2018 am Lehrstuhl für Literatur und Kultur der deutschsprachigen Länder an der Ermlnad-Masuren-Universität in Olsztyn) tätig. Sie interessiert sich für die deutschsprachige Literatur- und Kulturgeschichte seit dem 18. Jahrhundert bis heute; besondere Forschungsschwerpunkte sind dabei die ostpreußische Literatur- und Kulturgeschichte, Trivialliteratur und Kalenderforschung. Überdies ist Frau Dr. Sapała seit 1999 als beeidigte Übersetzerin der deutschen Sprache sowie Simultandolmetscherin tätig. Im Rahmen ihrer Arbeit am germanistischen Lehrstuhl bietet sie auch praktischen Unterricht im Bereich der Didaktik des Dolmetschens und Übersetzens.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 16:00-20:00

    • Zeit: Oktober 24, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Matthias Kneip Dr. Matthias Kneip wurde 1969 in Regensburg geboren und studierte Germanistik, Ostslawistik und Politologie an der Universität Regensburg. Schon als Kind wuchs er zwischen deutschen, polnischen, schlesischen und bayerische Traditionen auf, die seine Eltern, die als Deutsche in Oberschlesien groß geworden waren, ihm in die bayerische Wiege legten. Später entdeckte er seine Liebe zu Polen und arbeitete als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Oppeln/Polen. Seit 2000 ist Matthias Kneip als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt tätig, außerdem arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und erhielt für sein Engagement im deutsch-polnischen Kulturaustausch unter anderem den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 2011 sowie 2012 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen, verliehen vom Präsidenten der Republik Polen. Zuletzt erschienen seine Bücher „111 Gründe, Polen zu lieben“ (2015), „Reise in Westpolen. Orte, die Geschichte erzählen“ (2016) sowie „Polen in Augenblicken. Poetische Miniaturen“ (2019). Matthias Kneip lebt in Darmstadt und Regensburg.

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 17:00-20:00

    • Zeit: Oktober 28, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Alina Kuzborska Dr. Alina Kuzborska – Literaturwissenschaftlerin und Literaturübersetzerin, arbeitet im Lehrstuhl für Literatur und Kultur Deutschsprachiger Länder an der Warmia und Mazury-Universität Olsztyn (Polen), Germanistikstudium an der Universität Vilnius (Litauen), Promotion an der Warschauer Universität. Leitet das Prüfungszentrum des Goethe-Instituts an der UWM Olsztyn. Forschungsschwerpunkte: Literatur(en) in Ostpreußen, Kristijonas Donelaitis, Prußen-Motive in den Literaturen Mitteleuropas, interkulturelle Literatur, literarische Übersetzung.

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 16:30-19:30

    • Zeit: November 25, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Beatrice Davies Beatrice Davies, geb. 1990 in Italien, lebt seit dem Jahr 2012 in Berlin und arbeitet als freie Illustratorin und Comiczeichnerin für Zeitschriften und Zines, unter anderem auch für die Obdachlosenzeitung »Strassen|feger«. Ihre autobiografische Comicstrips erscheinen auf dem Blog »Samurai’s Visual Journal«. »Historias Medicas«, eine Comicserie über Anekdote aus der Geschichte der Medizin erschienen auf der kolumbianischen Zeitung »Bienestar«. Nach erhalt eines Stipendiums,  fängt sie in 2010 ihre künstlerische Ausbildung im Bereich Illustration an der School of Visual Arts of New York an. 2016 Erhält sie den Förderpreis der Comic Invasion Berlin und das Mart Stam Stipendium. 2018 wird sie von der Studienstiftung des Deutschen Volkes angenommen. 2019 veröffentlicht sie ihrer ersten Graphic Novel »Der König der Vagabunden«, die als Finalist für den Comicpreis der Berthold Leibinger Stiftung 2019 bezeichnet wurde und 2020 kam ihr Buch »A Child's Journey – drawn by mama« bei Jaja Verlag heraus.

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 17:00-20:00

    • Zeit: Dezember 1, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Karin Krug Karin Krug: Studium der Theaterwissenschaft, Gründerin und Leiterin des fastfood theater München. Tätig als Schauspielerin (Deutsche Meisterin im Theatersport), national und international, Trainerin für Unternehmen und in künstlerischen Bereichen. Gerne und oft für das Goethe Institut tätig. Spezialgebiete: Präsenz und Wirkung, Teambuilding, Führung, Storytelling, Kommunikation, Kreativität und Spontaneität.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 14:00-18:00

    • Zeit: November 21, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Univ. Prof. Dr. habil. Joanna Szczęk Univ.-Prof. Dr. habil. Joanna Szczęk - Professorin am Institut für Germanistik der Universität Wrocław in Polen und Leiterin des Lehrstuhls für Angewandte Linguistik. Sie studierte Germanistik an der Universität Wrocław in Polen (1995-2000) und promovierte 2004 im Bereich der Sprachwissenschaft. Habilitation 2015 am Institut für Germanistik der Universität Wrocław. Ihre Forschungsfelder: deutsch-polnische Phraseologie, Pragmalinguistik, Textlinguistik, Translatorik, Onomastik sowie Didaktik des DaF.

    • Kurs: Vorlesung

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 17:00-20:00

    • Zeit: November 20, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Edyta Gładkowska Edyta Gładkowska wohnt in Allenstein. Magister der deutschen Philologie; Kulturmanagerin. Sie interessiert sich für Kultur und Geschichte Ostpreußens, sowie für die deutsche Minderheit in der Woiwodschaft Ermland Masuren. Seit einigen Jahren führt sie verschiedene Veranstaltungen zu dieser Thematik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch.

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 14:00-18:00

    • Zeit: Dezember 5, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an
  • 0,00 
    • KursleiterIn : Dr. Matthias Kneip Dr. Matthias Kneip wurde 1969 in Regensburg geboren und studierte Germanistik, Ostslawistik und Politologie an der Universität Regensburg. Schon als Kind wuchs er zwischen deutschen, polnischen, schlesischen und bayerische Traditionen auf, die seine Eltern, die als Deutsche in Oberschlesien groß geworden waren, ihm in die bayerische Wiege legten. Später entdeckte er seine Liebe zu Polen und arbeitete als Lektor für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Oppeln/Polen. Seit 2000 ist Matthias Kneip als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt tätig, außerdem arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Polenreferent. Er hat zahlreiche Bücher über Polen geschrieben und erhielt für sein Engagement im deutsch-polnischen Kulturaustausch unter anderem den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen 2011 sowie 2012 das Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen, verliehen vom Präsidenten der Republik Polen. Zuletzt erschienen seine Bücher „111 Gründe, Pol

    • Kurs: Workshop

    • Form des Unterrichts: Online

    • Kursdauer: 11:00-15:00

    • Zeit: November 7, 2020

    Melde Dich zur Veranstaltung an