Über Ermland schreibender, Artur Becker

0,00 

Beschreibung

Artur Becker gehört zu den markantesten Autoren der interkulturellen Literatur in Deutschland. Er bezeichnet sich selbst als „polnischer Autor deutscher Sprache“, mit beinahe 20 in deutscher Sprache verfassten Büchern , die größtenteils polnische Themen betreffen, wurde er in Deutschland bekannt. 2009 wurde er mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, 2012 – mit dem DIALOG-Preis der Deutsch-Polnischen Gesellschaft e. V. ausgezeichnet. In seinen Prosawerken sind einige leitmotivisch dargestellte Themenkreise zu vermerken, die ihn eigentlich zum „Autor eines Buches“ werden lassen. Es geht darin um eine Region, die er „Warmia und Masuren“ nennt. Im Workshop werden Werke von Artur Becker behandelt (Gedichte und Fragmente der Prosa, Radiointerviews und Zeitungsartikel), anhand der unkomplizierten Texte, die den Alltag und die neueste Geschichte Polens und Deutschlands betreffen, werden die Teilnehmer den zweisprachigen deutsch-polnischen Autor kennen lernen. Am Ende des Workshops werden die Teilnehmer einen gemeinsamen Brief an Artur Becker (mit Fragen, Kritik u.a.) schreiben. Die Antwort des Autors wird den Teilnehmern per E-Mail geschickt. Im Falle des online-Workshops kann der Autor zum online-Abschlussgespräch eingeladen werden.